Regenbogen-Sandstein überwintern

Regenbogen Sandstein Überwintern

Sehr geehrte Kunde; liebe Interessenten!
Seit vielen Jahren verkaufen wir sehr erfolgreich unseren Regenbogen Sandstein auch als Quellstein für den „outdoor“-Gartenbereich!
Seit ca. 2 Jahren müssen wir leider feststellen, dass es nun doch vereinzelt zu Frostschäden gekommen ist!

…. nachdem nicht alle Einschlüsse (Lasen bzw. Risse) beim Sandstein (RSA) von außen zu erkennen sind, kann man im Vorhinein unmöglich wissen, welcher Stein die Wintermonate problemlos übersteht und welcher bezüglich „Frost“ gefährdet ist!

Im Winter 2012/13 – ein sehr strenger Winter – kam es bei ca. 5% aller von uns ausgelieferten RSA-Steinen, zu teilweise kleinen teilweise aber auch beträchtlichen Schäden. Im gerade vergangen Winter 2013/14 erhielten wir hingegen bis dato keine einzige Reklamation !

Wir müssen aber trotzdem (Stand 7.3.2014) darauf hinweisen, dass die Quellsteine aus „Regenbogen-Sandstein“(RSA) in den Wintermonaten idealerweise in einem Trockenbereich (Garage, Gartenhütte, Keller, etc.) eingewintert werden sollten!  Das Risiko, falls man darauf verzichtet, ist mit ca. 3% zu bewerten.

Bei Frostschäden beim Sandstein können wir aber leider keine Garantie bzw. Haftung mehr übernehmen!

Falls Sie aber tatsächlich das Pech haben, dass Ihr Sandstein einen kapitalen Schaden erleidet, so dass er nicht mehr als Quellstein zu verwenden ist*), bieten wir unseren Kunden eine Kulanz-Lösung an in Form eines besonders günstigen Preis für einen neuen Stein!

Sollten Sie weitere Informationen zu diesem Thema wünschen, zögern Sie bitte nicht uns telefonisch (MO-FR: 8-17h; SA: 9-14h) zu kontaktieren!

*) kleine, oberflächliche Abplatzungen sind nicht als “Schaden” zu bezeichnen. Dies ist material-spezifisch als normal zu bezeichnen. Der felsige Quellstein verändert seine Form ja dadurch nicht entscheidend und kann ganz normal weiter verwendet werden.

Nach oben scrollen